Größe und Form von Tonerpartikeln

Proben von losem Tonerpulver aus verschiedenen Bereichen eines handelsüblichen Drucker wurden eingeschickt, um Partikel zu ermitteln und ihre Größe und Sphärizität zu messen.

Abbildung 1. Tonerpartikel bei 200-facher Vergrößerung.

Abbildung 2. Tonerpartikel bei 500-facher Vergrößerung. Das Bild wurde mit der Funktion "Multi-Level Grab" aufgenommen, um sicherzustellen, dass alle Partikel fokussiert werden.

ZWECK

Zeigt die Fähigkeit des Clemex Vision Bildanalysesystems, die Partikel im Sichtfeld zu diskriminieren und zu messen. Die verwendeten Methoden und Prozesse werden in dem unten verlinkten Bericht beschrieben. Klicken Sie einfach auf "PDF herunterladen".

ERGEBNISSE

In der aktuellen Analyse betrug der durchschnittliche Durchmesser der Partikel 7,2 µm. Keiner der Tonerpartikel war perfekt kugelförmig, Die Rundheit variierte zwischen 0,31 und 0,91, was einen Durchschnitt von 0,7 ergibt. Die abschließenden Ergebnisse können direkt über Clemex Vision ausgedruckt werden. Rohdaten werden zur Auswertung mit den entsprechenden Objekten verknüpft. Die Rohdaten können auch in eine Excel-Datei exportiert werden.