Qualitätsbestätigung der optimierten Komponenten des Automobilantriebsstrangs mittels Härteprüfung

Frau Zschocke, Labormanagerin bei der Neumayer Tekfor GmbH, ist seit über 5 Jahren begeisterte Anwenderin eines Härteprüfsystems von Clemex Technologies.

Tekfor ist in der Metallindustrie bekannt als der Spezialist für Umformtechnik. Ein Hauptmarkt sind die Anwendungen für den Antriebsstrang und die Antriebsstrangkomponenten in der Automobilindustrie. In Hausach im Schwarzwald werden gewichtsreduzierte, leistungsstarke Komponenten für die Automobilindustrie hergestellt.

Der Automobilmarkt von heute verlangt eine höhere Effizienz beim Kraftstoff- und Energiemanagement.   Um die Effizienzkriterien zu erreichen, werden optimierte Komponenten verwendet, die eine geringere Masse aufweisen und somit Potenzial für Haltbarkeit und NVH-Vorfälle erhöhen. 

Die Härteprüfungs- und Bildanalyselösungen von Clemex bestätigen, dass die fertigen Komponenten den Anforderungen des Kunden entsprechen. Die fokussierten Test- und Analysebereiche sind die Schraubverbindungen und die geschweißten Bauteilverbindungen des Antriebsstrangs mit hohem Drehmoment. Für den Antrieb und die Antriebsstrangteile wurden gemäß den Kundenanforderungen spezifische Härteprüfungen durchgeführt. Gerade um diese unterschiedlichen Härte-Prüfanforderungen umzusetzen, haben sie sich für die Software CMT von Clemex entschieden. 

 

Anwendungsgebiet der CMT Software bei Tekfor

Im Gegensatz zu einfachen, manuellen Härteprüfungen wird in dem Labor bei Frau Zschocke Vielfalt, Schnelligkeit und vor allem Wiederholbarkeit verlangt. Mit dem vollautomatischen Härte-Prüfsystem von Clemex prüfen sie nun seit Jahren Härtetiefeverläufe, Induktionshärten und Schweißnähte, wie z.B. Reibschweißverbindungen an Nockenwellen. Die freie Programmierung der Härteverläufe spielt dabei eine große Rolle, es sollen schließlich all die unterschiedlichen Proben geprüft werden.

 

Perfekter Service

Seit 2004 besteht ihr Kontakt zu dem technischen Berater der Firma Clemex, Peter Dörnach. Die absolut unkomplizierte Art Probleme zu lösen, sticht dabei heraus: „Ich rufe einfach Herr Dörnach an, und schon kümmert er sich darum.“

Gerade die Zuverlässigkeit des gesamten Prüfsystems in Kombination mit dem direkten Kontakt zum Experten steht bei ihnen im Labor an höchster Stelle: „Unser Clemex-System ist auch am Wochenende im Einsatz. Da zahlt es sich aus, dass man sich keine Gedanken machen muss.“